Filmografische Angaben

Lola rennt

Spielfilm Deutschland 1997/1998

Inhalt

Tom Tykwers experimentierfreudiger, international erfolgreicher und hochgelobter Film erzählt die Geschichte des jungen Berliner Pärchens Manni und Lola. Als Manni, der als Geldbote für einen Autoschieber jobbt, eine Tüte mit 100.000 Mark verliert, steht er vor einem tödlichen Problem: Sein Boss will das Geld in zwanzig Minuten abholen – sollte Manni die 100.000 Mark bis dahin nicht auftreiben können, wird er für seine Unachtsamkeit mit dem Leben bezahlen. Also rennt Lola los, um das Geld aufzutreiben. Egal wo, egal wie. In seiner Verzweiflung überfällt Manni derweil einen Supermarkt. Aber als er mit Lola vor der Polizei flüchten will, fallen Schüsse – doch in dem Moment, als alles aus zu sein scheint, wird im Film plötzlich die Zeit zurückgedreht: Das Schicksal gibt Lola und Manni eine zweite Chance. Noch einmal haben sie zwanzig Minuten Zeit, um das Geld zu besorgen. Und wieder rennt Lola los…

Credits

Regie: Tom Tykwer
Drehbuch: Tom Tykwer
Kamera: Frank Griebe
Schnitt: Mathilde Bonnefoy
Musik: Tom Tykwer, Johnny Klimek, Reinhold Heil

Darsteller:
Franka Potente Lola
Moritz Bleibtreu Manni
Herbert Knaup Lolas Vater
Nina Petri Frau Hansen
Joachim Król Penner Norbert von Au
Armin Rohde Bankwachmann Schuster
Heino Ferch Ronnie
Suzanne von Borsody Frau Jäger
Lars Rudolph Kassierer Kruse
Ludger Pistor Herr Meier

Produktionsfirma:

X Filme Creative Pool GmbH (Berlin)
Produzent: Stefan Arndt

Dreharbeiten:

18.06.1997 - 04.08.1997: Berlin
Länge: 2173 m, 79 min
Aufführung: Kinostart (DE): 20.08.1998


Quelle und ausführliche Credits siehe filmportal.de

Literatur

Anders, Petra (2006): Rund um „Lola rennt“. Kopiervorlagen für den Deutschunterricht. Unter Mitarbeit von Manfred Rüsel. Berlin: Cornelsen Verlag (Rund um. Deutschunterricht Sekundarstufe Lehrmittel).

Bergala, Alain (2006): Kino als Kunst. Filmvermittlung an der Schule und anderswo. Schriftenreihe für politische Bildung. Online verfügbar unter http://www.bpb.de/shop/buecher/schriftenreihe/36050/kino-als-kunst, zuletzt geprüft am 08.08.2018.

Bauer, Matthias (2006): Lola rennt. In: Thomas Koebner (Hg.): Filmklassiker. Beschreibungen und Kommentare. Ab 1993. 5. Aufl. 5 Bände. Stuttgart: Reclam (5), S. 187–191.

D‘Alessio, Germana; Marbach, Beatrice; Saurer, Martin (2004): Lola rennt. Tom Tykwer. Arbeitsmaterialien für den Unterricht. Online verfügbar unter http://www.goethe.de/ins/be/bru/pro/download/lolarennt.pdf, zuletzt geprüft am 26.08.2020.

Film Education (Hg.) (1999): Run Lola Run. Online verfügbar unter http://www.filmeducation.org/pdf/resources/secondary/Run_Lola_Run.pdf, zuletzt geprüft am 26.08.2020.

Film Institut of Ireland (Hg.) (2000): Lola rennt. Begleitheft. Online verfügbar unter http://www.ifi.ie/downloads/ifi_lola_sg.pdf, zuletzt geprüft am 26.08.2020.

Hickethier, Knut (2002): Drei Möglichkeiten zum Leben: Lola rennt (10. - 13. Jahrgangsstufe). In: Deutschunterricht 55 (6), S. 13–17.

Hohmann, Sophie; Richter, Sarah (2002): Inmitten von Providenz und Kontingenz – Tom Tykwers LOLA RENNT. In: Etappen der deutschen Filmgeschichte. Kultursemiotische Perspektiven (= Paradigma. Studienbeiträge zu Literatur und Film 2/2019), S. 50-55.
Online verfügbar unter https://www.uni-muenster.de/Germanistik/ffm/Paradigma/paradigma2/, zuletzt geprüft am 25.08.2020.

Landesinstitut für Schule und Weiterbildung NRW (Hg.) (2000): Film als Gegenstand fachübergreifenden und fächerverbindenden Arbeitens in der gymnasialen Oberstufe. Materialien für Unterricht und Lehrerbildung. Verlag für Schule und Weiterbildung, DruckVerlag Kettler GmbH. Online verfügbar unter http://www.uni-bielefeld.de/lili/personen/mlorenz/docs/Lehrerfortbildung_NRW_Film.pdf, zuletzt geprüft am 26.08.2020.

Kepser, Matthis (2002): Auf den Spuren eines Zeit-Spiel-Films. Anregungen zu Lola rennt. In: Praxis Deutsch (175), S. 44–50.

Mertin, Andreas (2002): Schicksal, Wunder, Würfelspiel? Lola rennt oder: Leben nach der Chaos-Theorie. Online verfügbar unter https://www.amertin.de/aufsatz/2002/lola.htm, zuletzt geprüft am 26.08.2020.

Pauleit, Winfried (2001): Lola und Sissi im Spiegel deutscher Filmgeschichte(n). Eine Lektüre der Arbeit von Tom Tykwer und Franka Potente. In: Plurale. Zeitschrift für Denkversionen (0), S. 13–29.

Rings, Guido (2002): Zwischen „Schicksal“, freiem Willen und instinktivem Verhalten: Hybriditätsaspekte und Ansatzpunkte zu deren Vermittlung in Tom Tykwers Lola Rennt. In: GFL-Journal 2002. Online verfügbar unter http://www.gfl-journal.de/1-2002/rings.html, zuletzt geprüft am 26.08.2020.

Roser, Traugott (2000): "Lola rennt" oder: Drei vergebliche Versuche über Eindeutigkeit In: Magazin für Theologie und Ästhetik 8/2000. Online verfügbar unter https://www.theomag.de/08/tr1.htm, zuletzt geprüft am 26.08.2020.

Roser, Traugott (2004): Wie hoch kann ich fliegen? Tom Tykwers Traktate über Liebe und Religion. In: Heike Radeck (Hg.): Die Filmsprache Tom Tykwers. Hofgeismar: Evangelische Akad. Hofgeismar (Hofgeismarer Protokolle), S. 7–32.

Roth, Wilhelm (1999): Lola rennt, aber nicht überall – Erfolge und Mißerfolge des deutschen Films im Ausland. In: epd Film (10), S. 13–15.

Schneider, Olaf und Frederking, Volker (2010): Filmdidaktische Optionen des Symmediums Computer. In: Matthias N. Lorenz (Hg.): Film im Literaturunterricht. Von der Frühgeschichte des Kinos zum Symmedium Computer. Freiburg i. Br.: Fillibach, S. 287-300. Online verfügbar unter https://www.neue-wege-des-lernens.de/app/download/14481404396/Digitale+Filmbildung.pdf?t=1507576283, zuletzt geprüft am 26.08.2020.

Schillinger, Jens (2006): Kronzeugen der Vergangenheit? Historische Spielfilme im Geschichtsunterricht. In: Praxis Geschichte 19 (2006). Heft 5. S. 4-10.

Schuppach, Sandra (2004): Tom Tykwer. Mainz: Bender.

Töteberg, Michael (1998): Lola rennt – Das Buch zum Film. Reinbek: Rowohlt. Tykwer, Tom (1998): Lola rennt. Originalausgabe. Reinbek bei Hamburg: Rowohlt-Taschenbuch-Verl. (Rororo, 22455).

Wacker, Kristina (2017): Filmwelten verstehen und vermitteln. Das Praxisbuch für Unterricht und Lehre. Stuttgart: utb, S. 42-44; 81; 92-93; 117; 134. Arbeitsmaterial teilweise online verfügbar unter: http://www.utb-shop.de/filmwelten-verstehen-und-vermitteln.html, zuletzt geprüft am 26.08.2020.